Monats-Archive: September 2011

„Ein Stern für Wathlingen“ – helfen Sie mit bei der  Anschaffung neuer Weihnachtsbeleuchtung!


Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wathlingen,
 
in den vergangenen Jahren wurden dank Ihrer Unterstützung 78 Weihnachtsbeleuchtungen für Wathlingen angeschafft. Mein herzlicher Dank geht hier noch einmal an alle Spender!
 
Auch in diesem Jahr soll Wathlingen während der Adventszeit wieder in weihnachtlichem Glanz erstrahlen. Es wäre schön, wenn zu den bereits vorhandenen Beleuchtungen weitere Standorte und Motive hinzukommen würden. Hier sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen; ich wäre sehr erfreut, wenn Sie sich an der Aktion „Ein Stern für Wathlingen“ beteiligen würden.
 
Sie können die Gemeinde Wathlingen bei der Anschaffung neuer Mastbeleuchtungen mit einer Geldspende auf das Konto 057-720 500 bei der Sparkasse Celle  (BLZ: 257 500 01), Kennwort: „Weihnachts-beleuchtung“, unterstützen oder die Kosten für ein Beleuchtungsmotiv an einem Laternenmasten  - vielleicht vor Ihrem Haus? – übernehmen. Die Preise für die Beleuchtungsmotive bewegen sich je nach Motiv zwischen ca. 300 € und 450 €. Die genauen Preise werden derzeit ermittelt und können bei der Gemeinde erfragt werden. Kosten für die Montage der Beleuchtungsmotive (auch für die vor Ihrem Haus) entstehen Ihnen nicht – diese Kosten trägt die Gemeinde Wathlingen.

Ihre Bestellungen können bis Mitte November 2011 entgegen genommen werden, bei später eingehenden Bestellungen ist das rechtzeitige Anbringen zur Adventszeit nicht mehr sichergestellt.

Bei Interesse und Rückfragen steht Ihnen Sabine Meyer im Rathaus Wathlingen unter der Rufnummer 0 51 44/491-70 zur Verfügung.

Schon jetzt möchte ich mich für Ihre Unterstützung bedanken!

Ihr

Torsten Harms
Bürgermeister
 

findet statt am 26.11.2011 von 14:30 bis 21:00 Uhr!

Das Weihnachtsgebäck, das schon wieder in allen Geschäften zum Verkauf angeboten wird zeigt, dass Weihnachten nicht mehr fern ist – keine 100 Tage mehr!

Es wird daher Zeit, mit der Organisation des Wathlinger Weihnachtsmarktes zu beginnen. Auch in diesem Jahr wird in Wathlingen der Weihnachtsmarkt an dem Samstag vor dem 1. Advent, dem 26.11.2011 von 14:30 bis 21:00 Uhr stattfinden. Aufgrund der großen Nachfrage nach Innenplätzen, werden wir das Angebot in diesem Jahr erweitern. Zusätzlich zu den Plätzen in Santelmanns Hof werden auch im Rathaus – im Foyer und im Sitzungssaal – Ausstellungsplätze angeboten.
 
Sie wollen sich an dem Wathlinger Weihnachtsmarkt am 26.11.2011 beteiligen?  
Dann melden Sie sich bitte telefonisch bei mir (05144-49170) an.
Sabine Meyer
Gemeinde Wathlingen

Der Jugendtreff Wathlingen ist nach der langen Sommerpause wieder da! Bis wir in den 4 Generationen Park umziehen können, sind wir zu Gast in der Hauptschule Wathlingen.

Ab sofort sind wir von Montag bis Freitag von 15:30 bis 19:00 Uhr in Raum 62 der Hauptschule zu finden. Für alle, die nicht dort zur Schule gehen, hier eine Wegbeschreibung:

Von der Kantallee kommend an den Fahrradständern der Realschule vorbei auf den Schulhof der Hauptschule. Ihr kommt direkt auf eine Glastür zu, wo schon JUGENDPFLEGE WATHLINGEN zu lesen ist. Nun einfach rein, durch zwei weitere Glastüren und schon werdet ihr uns hören und sehen…

Wir freuen Euch alle zahlreich begrüßen zu können!
Euer Jugendpflege Team Wathlingen

Aktuelles: Hier findet Ihr bald unser Herbstferienangebot!

Im Rahmen einer Baustellenführung mit dem Bürgermeister Torsten Harms besichtigten die Schülerinnen und Schüler der Jahrbuch AG der Realschule Wathlingen den Baufortschritt zum 4 Generationen Park.

Alle Anwesenden waren von dem geplanten Projekt ausnahmslos begeistert und zeigten großes Interesse während der Besichtigung.
 
Sollten auch Sie Interesse an einer Baustellenführung haben, melden Sie sich bitte im Rathaus Wathlingen bei Frau Ines Reinsch unter der Rufnummer 0 51 44/4 91-72.
We cannot display this gallery

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wathlingen,

das 50jährige Jubiläum der katholischen Kirchengemeinde St. Barbara Wathlingen im Jahr 2011 haben wir mit den Vertretern der katholischen Kirche, Pater Miroslaw und Monika Wille, zum Anlaß genommen, eine gemeinsame Fahrt nach Rom zu organisieren.
 
Die Reise ist geplant vom 11. bis zum 15. März 2012
 
Wir wollen bereits am Sonntagnachmittag (11.03.) mit dem Nachtzug losfahren, so dass mit einer Ankunft in Rom gegen 9.00 Uhr am Montag zu rechnen ist. Die Rückfahrt wird am Mittwochnachmittag ebenfalls mit dem Nachtzug erfolgen; Ankunft dann Donnerstagfrüh (15.03.).
 
Neben der Erkundung der italienischen Hauptstadt wird als Höhepunkt eine Generalaudienz beim Heiligen Vater am Mittwochvormittag auf dem Programm stehen.
 
Die Kosten für diese Reise inkl. Unterbringung im Hotel und Zugfahrt werden sich auf ca. 550,00 € belaufen.
 
Bei Interesse an dieser Reise melden Sie sich bitte im Rathaus Wathlingen bei Frau Ines Reinsch persönlich oder telefonisch unter 4 91-72 an.
 
An dieser Stelle ist noch darauf hinweisen, dass die Teilnehmerzahl für diese Fahrt auf 25 Personen begrenzt sein wird.
 
Ich freue mich auf Ihre Anmeldung und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
 
Ihr
Torsten Harms
Bürgermeister

Betriebsbesichtigung bei der Wathlinger Fleischwarenfabrik Bindseil
v. l. n. r. Bürgermeister Torsten Harms (CDU), Minister Jörg Bode (FDP), Betriebsinhaber Florian Bindseil, Johann-Heinrich Kesselhut (CDU), Petra Sievert-Jünke (SPD), Beatrix Thunich (FDP), Uwe Siedentop (SPD), Bernd Michels (BfW) und Caius Schleicher (CDU)

Weitere Programmpunkte des Ministerbesuches waren der Eintrag in das Goldene Buch der Gemeinde Wathlingen sowie eine Führung über die Baustelle des 4 Generationen Parks.

Foto: Boltz

Bürgerideen sind für die Entdeckerwelten gefragt

Wathlingen. – Am 23.08. erzielten der Bau- und Verwaltungsausschuss in einer gemeinsamen Sitzung unter Leitung von Beatrix Thunich (FDP) Einstimmigkeit zur Außengeländeplanung des 4 Generationen Parkes. Die Landschaftsarchitekten Niels Blatt und Claudia Hübner vom Büro Henke + Blatt aus Bremen stellten einen Plan vor, der dem Anspruch, ein Generationenpark zu sein, gerecht wird. Vielfältige Erlebnisräume für die Fitness und den Geist wurden als Idee auf das Papier gezeichnet. Neben einer Bewegungsstrecke mit unterschiedlichen Übungsgeräten und einer 1000 Meter langen Strecke für Walker und Läufer, sieht der Plan des Büros Entdeckerwelten vor, die informieren und zum Mitmachen anregen sollen. So wurde eine Entdeckerwelt „Landwirtschaft“ ebenso vorgestellt wie eine Entdeckerwelt „Kali + Salz“.

Auf den 5 x 5 Meter großen Entdeckerwelten möchte der Gemeinderat auch Ideen der Bürgerinnen und Bürger verwirklichen. Die Verwaltung prüft diese dann gemeinsam mit den Landschaftsarchitekten auf ihre Umsetzbarkeit. Es ist auch denkbar, Flächen mit wechselnden Inhalten zu füllen. Ob Technik, Kunst, Kultur – viele Ideen sind gefragt, um den Park in Wathlingen zu einem zentralen Anlaufpunkt für die Region zu machen. „Wir wollen, dass die Menschen künftig nach Wathlingen kommen, um hier ihren Sonntagnachmittag zu verbringen, weil man hier etwas lernen kann oder sich einfach fit hält“, so Bürgermeister Harms zu der Idee, die sich hinter dem Park verbirgt. Lebenslanges Lernen soll Spass machen und so wurde aus dem Begriff „Lernwelt“ nun „Entdeckerwelt“, die jetzt den Anspruch hat auch zu begeistern. „Nicht jeder empfindet beim Lernen Begeisterung.“, zwinkert Harms.

Ein Platz für Veranstaltungen, ein Freisitz für das Restaurant, eine neue Bushaltestelle an der Kantallee, ein vier Meter hoher Rodelberg und ein Heckentheater gehören ebenso zu den Überlegungen, wie ein Grillplatz, ein Kräutergarten und ein Lesegarten. Das gesamte Projekt soll bis 2014 umgesetzt werden, wobei Bürgermeister Torsten Harms darauf hinwies, dass es letztlich am Geld hängt. „Nur wenn Mittel zur Verfügung stehen, werden wir alles verwirklichen können. Derzeit ist der Gebäudenahbereich finanziert, so dass der 4 Generationen Park 2012 in Betrieb gehen kann und wir danach weiter am Außengelände arbeiten können.“

Der Gemeinderat hat am 29.08. ebenfalls über die Planung beraten und „grünes Licht“ gegeben.

Weitere Ideen werden ab sofort unter torsten.harms@wathlingen.de angenommen.

Entdeckerwelten Bergbau und Landschaft >>
Gesamter Lageplan >>

Entscheidung für den Betreiber soll Anfang Oktober fallen – Bewerbungen noch möglich

Wathlingen. – Ein Café-/Restaurantbereich, der viele Nutzungmöglichkeiten offen lässt und eine besondere Atmosphäre bietet, das wünschen sich die Gemeinderatsmitglieder in Wathlingen von den neuen Räumlichkeiten im 4 Generationen Park. Die Firma Diekmann aus Rinteln legte jetzt ihre ersten Überlegungen vor und erntete die Zustimmung der Ratsmitglieder.

Im Café/Restaurantbereich soll durch die Einrichtung eine gemütliche Atmosphäre geschaffen werden, die zum Kaffeetrinken genauso einlädt, wie zum Essen und zum Tagesausklang an der Theke. Der Restaurantbereich verfügt über eine untere Ebene und eine Galerieebene mit jeweils ca. 50 Plätzen. Die Mensa selbst soll praktisch für Alltagstermine, aber auch wandelbar für besondere Veranstaltungen und Feste eingerichtet werden. Hier sind bis zu 180 Plätze vorgesehen. Das Foyer kann zu Veranstaltungen hinzugenommen werden, um die Kapazität noch zu erhöhen. "Die Entwürfe sind gelungen, weil sie den Spagat zwischen der praktischen Mittagsnutzung und den Ansprüchen der Gäste bei Veranstaltungen im Mittags- und Abendgeschäft gerecht werden", freut sich Bürgermeister Torsten Harms.

Dabei habe der Planer Jörg Diekmann auch die Formensprache des modernen Neubaus an der Kantallee getroffen. Auch der Architekt Jens Kruse aus Bremen zeigte sich zufrieden und will auf den Vorschlägen aufbauen. "Wir verhandeln derzeit mit Brauereien über eine Beteiligung an der Ausstattung der Räumlichkeiten", infor-miert der Bürgermeister, "in jedem Falle werden die Kosten für die Gemeinde im Bud-getrahmen liegen müssen. In diesem Rahmen ist die Grundausstattung gesichert. Ein Betreiber kann dann mehr machen."

Hinsichtlich der Bewirtschaftung legt der Gemeinderat Wert darauf, dass neben der Mensabeköstigung auch ein Gaststättenbetrieb stattfindet, der den Wünschen der Bürgerinnen und Bürger gerecht wird. Derzeit stehe man mit mehreren Betreibern in Verhandlungen, so der Bürgermeister, allerdings hätten auch noch weitere Interessenten die Mögichkeit sich einzubringen. "Wir werden Anfang Oktober die Entscheidung treffen, damit sich ein Betreiber auch in die Ausstattung von Küche, Mensa und Restaurant einbringen kann" so Harms, "wir wollen den Wunsch der Wathlinger nach einem Café und Restaurant erfüllen und sind da auf einem sehr guten Weg."

Die Planungen zum Restaurant und zur Mensa können auch unter www.4gparkwathlingen.de und www.wathlingen.info eingesehen werden.

Grundriss der Café Lounge und Galerieebene >>
Grundriss der Mensa >>