Monats-Archive: Juli 2012

Sind Sie engagiert, arbeiten selbstständig in einem kollegialen Team?

Dann sind Sie die/der Richtige als

 

Referent/in im Bürgermeisteramt der Gemeinde Wathlingen

 

Sie sollen vorbehaltlich möglicher Änderungen, die Arbeitsbereiche Organisation der Bürgermeisterbelange, Gemeinderat (mit Protokollführung im Rat und Verwaltungsausschuss),  Wirtschaftsförderung, Partnerschaft mit Villeparisis/Frankreich und Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde selbstständig und eigenverantwortlich betreuen. Die Zusammenarbeit mit den Ratsmitgliedern (10 CDU/FDP Thunich, 6 SPD, 2 Bündnis 90/DIE GRÜNEN, 1 BL) gehört ebenfalls zum Aufgabenprofil.
 
Eine abgeschlossene Ausbildung zur Verwaltungs-, Rechtsanwaltsfachangestellten oder einen vergleichbaren Abschluss und der sichere Umgang mit Office-Standardprodukten ist die Grundlage Ihrer Bewerbung.  Idealerweise haben Sie Ihren Wohnsitz im Raum Wathlingen und verfügen über einen Führerschein. Die wöchentliche Arbeitszeit – auch nachmittags und am Abend – beträgt zunächst 30 Stunden. Die Eingruppierung erfolgt nach TVöD. Die Stelle ist nach E 8 bewertet.
 
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum

10. September 2012

an Gemeinde Wathlingen, Bürgermeister Torsten Harms – persönlich/vertraulich -, Am Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Bürgermeister Torsten Harms, Telefon 05144 – 92302.
Zwei Kooperationsideen für den 4-Generationen-Park Wathlingen ausgezeichnet
Ein Junior-Senior-Einkauf-Service und die Ausleihe von männlichen Pädagogen für den Jugendtreff: 
Das sind die Gewinnerideen beim Wettbewerb um den Förderpreis „Netzwerk 4-G“ in Wathlingen.
Insgesamt 20 Kooperationsideen lagen der Jury vor, die aus fünf Gemeinderatsmitgliedern besteht. Entschieden haben sie sich schließlich dafür, den mit 400,- Euro dotierten Förderpreis auf zwei Projekte zu verteilen.
 
Der Junior-Senior-Einkauf-Service ist eine Kooperationsidee von der Hauptschule und der Seniorenbeauftragten Wathlingens sowie der Stiftung Linerhaus. „Dieses Vorhaben spiegelt sehr gut wider, welche Idee hinter dem 4-Generationen-Park steht: Eine Generation hilft der anderen“, erläuterte die Jury-Vorsitzende Kerstin Biedermann bei der Preisverleihung die Entscheidung.
 
Die Idee, männlichen Pädagogen für den Jugendtreff Wathlingen auszuleihen, stammt von der Jugendpflege der Gemeinde und der Stiftung Linerhaus. Kerstin Biedermann über den zweiten Preisträger: „In unserem Jugendtreff fehlen männliche Ansprechpartner, bei der Stiftung Linerhaus finden wir sie. Die Idee ist, jungenspezifische Angebote zu entwickeln, die von männlichen Identifikationsfiguren durchgeführt werden. Das ist wichtig für Wathlingen.“
 
Im 4-Generationen-Park Wathlingen, der im September eröffnet wird, wollen sich viele örtliche Bildungs-, Betreuungs- und Freizeiteinrichtungen vernetzen, um ihr Angebot weiter zu entwickeln. Sie haben das Ziel, kreative und generationenübergreifende Lern- und Lebensräume zu schaffen. 
 
Auf einer Klausurtagung mit Vertretern der beteiligten Institutionen im Mai 2012 wurde der Förderpreis "Netzwerk 4-G" ausgerufen. Er ist gedacht als Anregung und Anschubfinanzierung für neue Kooperationsprojekte unter dem Dach des 4-Generationen-Parks.
Der Förderpreis „Netzwerk 4-G“ wird gestiftet von der Volksbank Südheide mit 200,- Euro, von der Gemeinde Wathlingen mit 100,- Euro und von der Stiftung Linerhaus mit 100,- Euro.
 
Die Übergabe des Förderpreises „Netzwerk 4-G“ fand am 17.7.2012 in Wathlingen statt.
 
Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Michaela Grön
Stiftung Linerhaus
Koordinatorin 4-Generationen-Park Wathlingen
Tel.: 05149 – 98 77 60 E-Mail: michaela.groen@gmx.de 
 
Kerstin Biedermann, Mitglied im Gemeinderat Wathlingen, und Ingmar Schmidt, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Südheide, übergeben Rosen und Preisgeld an Fritz Sudmeier, Hauptschule Wathlingen (links), Monika Wille, Seniorenbeauftragte (Mitte) und Stefan Fleischer von der Stiftung Linerhaus (rechts) für deren gemeinsame Idee des Junior-Senior-Einkaufservices.
 
Für die gemeinsame Idee der Ausleihe von männlichen Pädagogen werden Andrea Könecke von der Jugendpflege Wathlingen sowie Hendrik Schulz und Sarah Wierschem von der Jugendhilfe der Stiftung Linerhaus (mittig v.l.n.r.) ausgezeichnet von Kerstin Biedermann, Mitglied im Gemeinderat Wathlingen, und Ingmar Schmidt, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Südheide.
 

Wathlingen. – Bürgermeister Torsten Harms enthüllte im Beisein der Gemeinderatsmitglieder am Sonntag, d.  1. Juli die Straßenschilder im neuen Baugebiet und gab damit offiziell die Grundstücke zur sofortigen Bebauung frei.

Ab sofort stehen Interessenten 44 Baugrundstücke von 393 m² bis 1264 m² im „Erich-Kästner-Ring“ und „Zum Generationenpark“ zur Verfügung. Der Kaufpreis beträgt 65,00 €/m². Hinzu kommen ca. 25,00 €/m² Erschließungskosten.

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei der Gemeinde Wathlingen unter 0 51 44/4 91-72 oder unter www.bauen-in-wathlingen.de.

Sichern Sie sich noch heute Ihr Traumgrundstück im Grünen!