Erste Schritte sind getan – freies WLAN am 4 G Park und im Rathaus

In und um den 4 G Park und im Rathaus der Gemeinde Wathlingen ist das Serven für alle Wathlinger Bürgerinnen und Bürger jetzt kostenlos.  Bürgermeister Torsten Harms freut sich, dass die Gemeinde aus dem EU Programm WiFi 4EU rund 15.000 € erhalten hat, um in der Gemeinde Wathlingen freies WLAN aufzubauen. „Wir haben damit den ersten  Schritt in die Zukunft gemacht. Ich hoffe das noch weitere folgen“, so Bürgermeister Torsten Harms, der in den nächsten Wochen und Monaten auch das Thema „Glasfaser für alle!“ angehen möchte. Zwar würde der Landkreis die Kolonie anschließen, viele Bereiche Wathlingens blieben jedoch unzureichend angeschlossen. „Es ist dabei besonders bedauerlich, dass die TELEKOM offenkundig kein Interesse hat, in Wathlingen ein zukunftsfähiges Netz aufzubauen und auf ihrer kupferbasierten Lösung verharrt“, so Harms, der andere Partner für das „Bürgernetz der Zukunft“ motivieren möchte.

Neben Wathlingen haben auch Adelheidsdorf und Nienhagen Mittel aus dem EU Programm erhalten.

Veranstaltungen
Gemeindenachrichten