Am Dienstag, den 03.03.2022 haben Petra Schwintek-Faupel und Karin Gronholz zwölf Bilder von Karin Henne der Gemeinde Wathlingen überreicht.

Karin Henne hat von 1976 bis 2019 in Wathlingen gelebt. Viele Werke ihres künstlerischen Schaffens sind in diesen Jahren entstanden. Aufgrund einer schweren Erkrankung konnte sie nicht länger allein in ihrem Haus in Wathlingen wohnen bleiben und lebt seitdem in einem Heim in Wietze.

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, der Gemeinde, in der unsere Tante mehr als 40 Jahre lang gelebt und gewirkt hat, ein künstlerisches Andenken zu überreichen“, so die beiden Nichten der Künstlerin.

Die Gemeinde Wathlingen freut sich sehr über dieses Zeichen der Verbundenheit und wird in Zusammenwirken mit dem Verein Feuerschmiede Kunst e.V. Wathlingen die Zeichnungen  und Gemälde in Ehren halten. „Es werden sich immer wieder Gelegenheiten ergeben, diese Bilder der Öffentlichkeit im Rahmen kleiner Ausstellungen zu zeigen,´´ so die Vertreterin der Gemeinde, Monika Wille, die die Bilder im Auftrag von Bürgermeister Harms entgegennahm und seine herzlichen Dankesgrüße übermittelte.

Die Kindertagesstätte Spatzennest der Gemeinde Wathlingen nimmt mit zwei Erzieherinnen an einer Weiterbildung teil, die sich „Fortbildungsreihe zur Sprachkraft in der Kita“ nennt. D er Bewilligungszeitraum dieser Weiterbildung beginnt am 15.11.2021 und endet am 24.06.2022.

Die KiTa Lummerland nimmt teil an dem Programm „Kinderschutz in der KiTa“, bewilligt im Zeitraum vom 04.04.2022 bis 07.12.2022.

Die KiTa Gänseblümchen nimmt am Weiterbildungsprogramm „Fachkraft zur Elternkooperation“ teil, welches bewilligt ist für den Zeitraum vom 15.03.2022 bis 27.09.2022.

Diese Maßnahmen werden im Rahmen des Programms „Weiterbildung in Niedersachsen“ durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Der Bewilligungszeitraum dieser Weiterbildung beginnt am 15.11.2021 und endet am 24.06.2022.

Veranstaltungen