Der Landkreis strebt an, dort ein eigenes Glasfasernetz zu errichten, wo private Telekommunikationsunternehmen nicht tätig sind oder keinen künftigen Ausbau offiziell angezeigt haben. Die Versorgung in diesen sog. Weißen Flecken (Ausbaugebiet) soll durch einen FTTB Ausbau, also eine Glasfasererschließung bis an das Gebäude, zukunftssicher und nachhaltig sichergestellt werden.

Bedingung dafür ist allerdings, dass sich 40 Prozent der Haushalte, die noch nicht mit schnellem Internet versorgt sind, in der Vor-Vermarktungsphase für das Projekt entscheiden.

Weiterführende Links:
Breitbandinformationen
Veranstaltungen