Am heutigen Tage konnte Werner Bakeberg, Bürgermeister in Uetze, Sieglinde Ammann, Kirchenvorstandsmitglied der ev. luth. Kirche Wathlingen,  zwei Fördermittelbescheide in einer Höhe von 370.000 Euro überreichen. „Damit ist der letzte Förderbaustein für ein ehrgeiziges Projekt in die Gesamtfinanzierung eingefügt und die Baumaßnahme kann im November starten“, freut sich Bürgermeister Torsten Harms. Die Superintendentin des Kirchenkreises Celle, Dr. Andrea Burgk-Lempart, zeigte sich erfreut, dass es gelungen sei, ein besonders Projekt für Wathlingen zu realisieren. Das neue Gemeindehaus an der St. Marien Kirche wird künftig für alle Gemeindemitglieder und Bürgerinnen und Bürger offen stehen und Raum für Vieles bieten. Harms dankt insbesondere Sieglinde Ammann, die gemeinsam mit dem Kirchenvorstand viel Arbeit in die richtige Weichenstellung investiert hat.

Veranstaltungen
Gemeindenachrichten