Gemeinde Wathlingen

Am Dienstag, den 03.03.2022 haben Petra Schwintek-Faupel und Karin Gronholz zwölf Bilder von Karin Henne der Gemeinde Wathlingen überreicht.

Karin Henne hat von 1976 bis 2019 in Wathlingen gelebt. Viele Werke ihres künstlerischen Schaffens sind in diesen Jahren entstanden. Aufgrund einer schweren Erkrankung konnte sie nicht länger allein in ihrem Haus in Wathlingen wohnen bleiben und lebt seitdem in einem Heim in Wietze.

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, der Gemeinde, in der unsere Tante mehr als 40 Jahre lang gelebt und gewirkt hat, ein künstlerisches Andenken zu überreichen“, so die beiden Nichten der Künstlerin.

Die Gemeinde Wathlingen freut sich sehr über dieses Zeichen der Verbundenheit und wird in Zusammenwirken mit dem Verein Feuerschmiede Kunst e.V. Wathlingen die Zeichnungen  und Gemälde in Ehren halten. „Es werden sich immer wieder Gelegenheiten ergeben, diese Bilder der Öffentlichkeit im Rahmen kleiner Ausstellungen zu zeigen,´´ so die Vertreterin der Gemeinde, Monika Wille, die die Bilder im Auftrag von Bürgermeister Harms entgegennahm und seine herzlichen Dankesgrüße übermittelte.

Die Gemeinde Wathlingen betreibt drei kommunale Kindertagesstätten mit Betreuungsplätzen für Kinder von einem Jahr bis zur Einschulung. Weitere Gruppen sind in Planung.

Zur Ergänzung unserer motivierten Teams suchen wir zu sofort oder später engagierte

Erzieher oder Sozialpädagogische Assistenten (m/w/d)
mit ukrainischen Sprachkenntnissen

für die Arbeit in der Krippe und im Kindergarten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit ihren Angaben zur gewünschten Wochenarbeitszeit und Eingruppierung über die Webseite:

Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Stefanie Neumann, Leitung Kinder- u. Jugendarbeit,
E-Mail: Stefanie.Neumann@wathlingen.de Tel.: 05144 490353

Stefanie Augustin, Personalabteilung
E-Mail: Stefanie.Augustin@wathlingen.de Tel.: 05144 491-40

Vom 06. bis zum 08. März besteht die Möglichkeit, sich im 4 Generationen Park in der Zeit von 08.30 Uhr bis 16.00 Uhr mit dem neuen Wirkstoff Novovax vom DRK-Team impfen zu lassen.

6 – 8 Mart 2022 tarihleri arasında, saat 08:30’dan 16:00’ya kadar Kızılhaç ekibi (DRK) tarafından yeni aşı Novavax ilgilenenlerin hizmetine sunulacaktır.

RKI – Informationsmaterial zum Impfen – Aufklärungsmerkblatt zur COVID-19-Impfung mit proteinbasiertem Impfstoff

Um den Ablauf zu beschleunigen, sollten sich Impfwillige möglichst die Aufklärungsunterlagen vorab anschauen und den Anamnese- sowie den Einwilligungsbogen ausdrucken und mitbringen:

Ferner ist mitzubringen ein Personalausweis oder Reisepass oder die Gesundheitskarte und, sofern vorhanden, der Impfausweis.
In Bezug auf die sogenannten Booster-Impfungen hält sich der Landkreis Celle an die Vorgaben des Bundesministermiums für Gesundheit.

Weitere Termine und Standorte der Mobilen Impfteams finden Sie hier:
https://www.landkreis-celle.de/kreisverwaltung/landratsbuero/informationen-sars-cov-2/freie-impftermine.html


Gelangen Sie zu einem zertifizierten Testergebnis ohne Terminreservierung – einfach vorbeikommen!

Im Ortsvereinsheim des DRK Samtgemeinde Wathlingen e.V.
Kantallee 4
29339 Wathlingen (neben dem 4GPark)

Öffnungszeiten:

Dienstag 19 – 20 Uhr
Donnerstag 17 – 18 Uhr
Sonntag 17 – 18 Uhr

Es wird auch in Absprache für Familienfeste, Geburtstage und Gruppen ab 4 Personen getestet. Sprechen Sie das Team an.

Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis mit. Hilfreich ist auch das ausgefüllte Schnelltest-Profil der Corona-Warn-App.

Bleiben Sie gesund!

Die Kindertagesstätte Spatzennest der Gemeinde Wathlingen nimmt mit zwei Erzieherinnen an einer Weiterbildung teil, die sich „Fortbildungsreihe zur Sprachkraft in der Kita“ nennt. D er Bewilligungszeitraum dieser Weiterbildung beginnt am 15.11.2021 und endet am 24.06.2022.

Die KiTa Lummerland nimmt teil an dem Programm „Kinderschutz in der KiTa“, bewilligt im Zeitraum vom 04.04.2022 bis 07.12.2022.

Die KiTa Gänseblümchen nimmt am Weiterbildungsprogramm „Fachkraft zur Elternkooperation“ teil, welches bewilligt ist für den Zeitraum vom 15.03.2022 bis 27.09.2022.

Diese Maßnahmen werden im Rahmen des Programms „Weiterbildung in Niedersachsen“ durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Der Bewilligungszeitraum dieser Weiterbildung beginnt am 15.11.2021 und endet am 24.06.2022.

Gemeindenachrichten